Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Slaughterra
23. Oktober
Saal
Konzert

Slaughterra + Devastated + My Dying Faith / Metal

Einlass: 21:00 Uhr
Beginn: 22:00 Uhr
6€
Wir wollen „Mit euch weinen! Mit euch wachsen!“: Slaughterra emotionalisiert und macht
sichtbar, dass wir alle leiden. Mit Metaphern und Werten aus der japanischen Kultur tritt die
Band mit ihrer Community in den Austausch über allgegenwärtige und persönliche
Emotionen und Erfahrungen. Wir müssen gemeinsam leiden, um nach vorne zu kommen 
ihr seid niemals allein.
Am 10.05.20219 erschien der erste Teil ihrer Verloren in der ZeitTrilogie, eine EP mit
dem Namen Verloren in der Zeit I: Leere. Produziert wurde die EP von Manuel Renner
(Überlärm Studios). Zum Inhaltlichen erklärt der Shouter der Band, Julian Eberhardt: “Die
Idee hinter der EPTrilogie ist eine Geschichte zu erzählen, wie ein fiktives lyrisches Ich in
seinem Leben mit Problemen konfrontiert wird, die ihm den Boden unter den Füßen
wegziehen. Stück für Stück kann es sich jedoch von diesen Problemen lösen und einen neuen
Lebensweg einschlagen, der nicht mehr von Leid erfüllt ist. Leere liefert den ersten Teil der
Geschichte und beschreibt mehrere Probleme, die dazu führen können, dass sich Menschen
hilflos fühlen und in Depressionen verfallen. Wichtig war uns dabei, dass sich die Hörer auch
in diese Lage versetzen können, denn wahrscheinlich waren die meisten in ihrem Leben schon
vor scheinbar unlösbaren Problemen gestanden. Wir wollen mit unseren Hörern Gefühle
teilen. Wir wollen gemeinsam weinen, aber auch wachsen und emotionale Probleme lösen.“
 
Seit ihrer Gründung im Jahr 2012 ist die Band stetig gewachsen und hat ihren musikalischen
Stil im Vergleich zu den Anfängen komplett geändert. Man kann ihren jetzigen Stil als
modernen Metalcore ansehen, der inzwischen gänzlich auf deutsche Texte setzt.
Als größte Einflüsse nennt die Band Parkway Drive, Callejon, The Amity Affliction, Atreyu und In Flames.
 
Besetzung:
Vocals – Julian
Gitarre – Steffen
Drums – Chris
Bass – Simon
 
Support:
My Dying Faith (Offenburg)
Devastated (Frankfurt)